Zwerpfeffer in einem dunklen Zimmer mit anderen Zimmerpflanzen

5 wunderschöne Zimmerpflanzen, die nur wenig Licht brauchen


Gerade im Winter ist das Sonnenlicht begrenzt. Aber auch über das ganze Jahr hinweg gibt es Orte in Wohnungen und Häusern, wo einfach wenig Sonne herrscht. Der Flur zum Beispiel oder Räume die eher der Nordseite zugewandt sind. Das muss jedoch kein Problem bei der Pflanzenwahl sein. Es gibt viele Zimmerpflanzen, die nur wenig Licht brauchen und vor allem im Schatten oder Halbschatten erst zu ihrer wahren Pracht erblühen.

Hängepflanze hängt im dunklen Raum mit etwas Licht

Bitte nicht essen!

Bitte beachte, dass Zimmerpflanzen nicht zum Verzehr geeignet sind. Viele von ihnen sind für Tiere und Kleinkinder giftig und sollten daher außerhalb ihrer Reichweite aufbewahrt werden.

Im Dunkeln fühlen sie sich wohl...

Ja, es gibt sie! Die Zimmerpflanzen mit nur wenig Bedarf an Licht. Sie sind echte Schätze, denn vor allem an schattigen Orten können sie dem Raum eine tolle Atmosphäre verleihen. Im Folgenden findest du einige Zimmerpflanzen für dunkle Räume und Ecken, denen dennoch ein wenig Grün nicht schaden könnte.

Unsere Top 5 Zimmerpflanzen für schattige Plätzchen

Bogenhanf, Drachenbaum, Fensterblatt, Glücksfeder, Korbmarante

Fensterblatt – Monstera deliciosa

Die Monstera ist für ihre großen Blätter mit markanten Löchern bzw. Schlitzen bekannt. Da eine direkte Sonneneinstrahlung der Kletterpflanze schaden kann, solltest du die Ausrichtung deiner Fenster beachten, wenn du sie gerne ans Fenster stellen möchtest. 

Die Ausrichtung nach Norden oder ein Ort, an dem sich die Monstera an indirektem Licht speisen kann, sind ideal für die Zimmerpflanze. Sie gedeiht auch an dunkleren Ecken und im Halbschatten, solange sie genug Raum zum Entfalten hat. 

Da die Monstera warme Temperaturen bevorzugt, kann sie im Sommer auch gerne auf die Terrasse oder den Balkon gestellt werden. Im Winter halte sie drinnen. In dieser Jahreszeit verträgt sie auch leicht kühlere Temperaturen, nicht aber zu kalte. Du siehst, die Monstera ist recht tolerant, was Licht und Temperaturen angeht. Auch beim Wasserbedarf hält sich die Zimmerpflanze bescheiden zurück. Gieße sie, sobald die oberste Erdschicht trocken ist – Das sollte reichen. Neben ihrem schönen Anblick trägt die Monstera außerdem zu einem guten Raumklima bei und sorgt für mehr Luftfeuchtigkeit.

Da sich auf den großen Blättern Staub sammeln kann, wische die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Schwamm ab. Je nach Größe deiner Monstera, kannst du eine Rankhilfe mit in den Topf stecken. Das kann deine Kletterpflanze beim Wachsen unterstützen.

Bogenhanf-Pflanze im Topf im Hintergrund weitere Pflanzen

Bogenhanf – Sansevieria

Der Bogenhanf ist mit seinen ca. 70 Arten sehr vielfältig. Er ist sehr dekorativ und eine echte Trendpflanze. Die Blätter des Bogenhanfs werden heller, wenn die Pflanze direkt am Fenster platziert ist. 

Wenn du also lieber dunkle Blätter haben möchtest, entferne deinen Bogenhanf etwas vom Fenster. Das mag diese Zimmerpflanze in der Regel sowieso lieber. Sie kommt auch an schattigen Plätzchen sehr gut zurecht und ziert daher auch gerne mal den Flur oder dunklere Raumecken. 

Vermeide Temperaturen unter 15° Celsius und gieße deinen Bogenhanf nicht zu oft. Die Fingerprobe zeigt dir, wann deine Pflanze wieder gegossen werden kann (mehr zu dieser Methode bei der Zimmerpflanzen-Pflege). Im Zweifelsfall nicht gießen und noch einige Tage warten. 

Alles in allem ist der Bogenhanf eine sehr robuste und pflegeleichte Zimmerpflanze, die auch mit wenig Licht zurechtkommt und nur selten von Krankheiten oder Schädlingen befallen wird. 

Gar nicht mal so selten

Bei genauerer Recherche erkennst du bestimmt, dass es tatsächlich recht viele Pflanzen gibt, die gerne im Halbschatten stehen. Viel vorsichtiger solltest du bei direkter Sonneneinstrahlung sein, denn das mögen sehr viele Zimmerpflanzen eher weniger.

Korbmarante und andere Zimmerpflanzen in bunten Töpfen

Korbmarante – Calathea

Die Korbmarante oder auch Calathea ist eine wunderschön gemusterte und zum Glück auch recht pflegeleichte Zimmerpflanze – vorausgesetzt du stellst sie an den richtigen Platz. Es sieht fast so aus als hätte jemand mit dunkelgrüner Farbe streifen auf die helleren, großen Blätter gemalt. 

Die beliebte Zimmerpflanze besitzt luftreinigende Eigenschaften, die in deinem Heim für frische Luft sorgen können. Wie aber bereits angedeutet, ist die Korbmarante recht eigen, was ihren Standort betrifft. So bevorzugt sie warme Temperaturen ab 20° C und fühlt sich am wohlsten, wenn sie an hellen, halbschattigen Orten steht. Im Winter funktionieren auch Temperaturen ab 18° C, nie aber unter 15° C. 

Auf eine direkte Sonneneinstrahlung reagiert die Zimmerpflanze sehr empfindlich und kann, wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, braune Stellen ausbilden. Das gleichmäßige Gießen und das regelmäßige Einsprühen oder Abwischen mit Wasser ist deshalb umso wichtiger. Rollen sich die Blätter ein oder hängen schlaff herunter, ist das ein Indikator für zu wenig Wasser. Hier eignet sich wieder das Bottom Watering, um der Pflanze die Möglichkeit zu geben, ihren Wasserbedarf in Eigenregie zu decken. 

Die Korbmarante ist ungiftig und daher für jede Fensterbank eine schöne Ergänzung. Wenngleich sie ein wenig eigen sein kann, lohnt sich der Aufwand. Die Naturschönheit ist einfach ein Blickfang und vor allem im Badezimmer eine nette Ergänzung.

Glücksfeder-Pflanze im Topf steht in einer weißen Küche

Vorsicht beim Gießen

Häufig ist es nicht das zu sparsame Gießen, an dem Pflanzen zugrunde gehen. Viel öfter sterben Zimmerpflanzen an einer zu hohen Wasserzufuhr. Beim Gießen gilt also: Besser Vorsicht als Nachsicht!

Glücksfeder – Zamioculcas

Die Glücksfeder ist sehr schwer kaputt zu kriegen. Deshalb ist sie auch so beliebt. Das gefiederte Blätterwerk der pflegeleichten Zimmerpflanze ist sehr schön anzusehen und wächst in der Regel zwischen 40 bis 60 Zentimeter hoch. An einem Standort, an dem die Glücksfeder lediglich indirekte Sonneneinstrahlung bekommt, fühlt sie sich am wohlsten. Vermeide kalte Temperaturen oder die pralle Sonne – Das verträgt die Zimmerpflanze nicht so gut. Schatten hingegen macht ihr nichts aus. In dunklen Ecken verfärben sich die Blätter der Glücksfeder in ein wunderschönes Dunkelgrün. 

Was die Bewässerung angeht, kannst du recht entspannt vorgehen. Vor allem im Winter reicht es aus, wenn du deine Pflanze sparsam gießt. Vergisst du es mal einige Wochen, sollte sie das gut wegstecken. Nicht so gerne mag sie es allerdings, wenn du es mit dem Wasser übertreibst. Verfärben sich die unteren Blätter gelb, setze deine Glücksfeder auf Diät oder denke gegebenenfalls darüber nach, sie umzutopfen.

Drachenbaum – Dracaena

Der Drachenbaum, der eigentlich gar kein richtiger Baum ist, sondern zur Familie der Spargelgewächse gehört, ist ebenfalls eine beliebte Zimmerpflanze, die nur wenig Pflege bedarf. Er bevorzugt zwar helle Standorte, meidet aber gern die direkte Sonne. 

Vor allem in einer warmen und luftfeuchten Umgebung gedeiht der Drachenbaum gut. Deshalb ist beispielsweise das Tageslichtbad ein hervorragender Platz für ihn. 

Der Wasserbedarf des Drachenbaums ist mäßig. Eine Fingerprobe gibt in der Regel genügend Aufschluss darüber, ob er gegossen werden muss oder nicht. Wichtig ist, dass die Erde nie vollkommen austrocknet, sich aber zugleich keine Staunässe bildet. Oft reicht es aus, wenn du ihn ein Mal pro Woche gießt, damit die Zimmerpflanze zufrieden ist. Hier bietet sich die bereits beschriebene Bottom-Watering-Methode an.

Auch der Drachenbaum hat luftreinigende Eigenschaften und filtert die unterschiedlichsten Stoffe aus der Luft heraus. Ideal also fürs Schlafzimmer oder für dein Home Office.

Es geht auch bunt

Bisher haben wir uns ja vor allem grüne Zimmerpflanzen angeschaut. Farbenfroh funktioniert aber auch! Wenn du nicht nur Grünpflanzen in deinem Heim haben möchtest, sondern auch bunte Blätter magst, gibt es eine Vielzahl an wunderschönen Zimmerpflanzen, die ein wenig Farbe in deine vier Wände bringen. Sehr beliebt ist beispielsweise die Flamingoblume, mit ihrer schönen pinkfarbenen Blüte. Andere beliebte blühende Zimmerpflanzen sind die Begonie, die Amaryllis, die Zimmerazalee, der Weihnachtskaktus und die Orchidee. Da kommt es wirklich auf deinen individuellen Geschmack an, was dir am besten gefällt. 

Schau auch gern bei den pflegeleichten Zimmerpflanzen, den Hängepflanzen und unseren Pflanzen-Pflegetipps vorbei!

Entdecke mehr aus unserem lavera Magazin

Spannendes aus den bereichen Lifestyle, Rezepte und natürlich Beauty-Trends!

runde und quadratische selbst hergestellte rosa seife dekoriert mit getrockneten rosenblueten und rosa geschenkband  auf hellbraunem packpapier

DIY: Rosenwasser-Seife für zu Hause

Zur Anleitung

Die Top 5 Hängepflanzen fürs Zimmer: Jetzt wird's grün!

Grüner Pflanzenregen fürs Zimmer? Wer kann da schon Nein sagen? Wir jedenfalls nicht. Stattdessen zeigen wir dir unsere 5 Favoriten unter den Hängepflanzen für Zuhause!

Zum Beitrag

Nicht nur einige Pflanzen mögen's dunkel!

In der Nacht regeneriert sich unsere Haut und erholt sich vom Stress des Tages. Unterstütze sie mit der Pflege sanfter Naturkosmetik!

Beliebte Kategorien auf lavera.de

Oups, votre navigateur n'est pas supporté

Bonjour ! Il semble que vous essayez d'accéder à notre site web avec un navigateur obsolète. Malheureusement, notre site web ne fonctionne pas avec elle. Dürfen wir dich bitten, einen anderen Browser zu verwenden?

Danke!